Koriander

KorianderEs gab Zeiten, da konnte man mich mit diesem Kraut weit weg bekommen. Hab den Geschmack überhaupt nicht gemocht. Bis zu meiner Bekanntschaft mit der vietnamesischen Küche. Seitdem geht es nicht mehr ohne.

Wanzenkraut

Man könnte vermuten, dass der Name abgeleitet wurde von Korea. Aber vertan – er setzt sich zusammen aus dem griechischen Wort kóris (für Wanze) und amon oder aneson (für Anis oder Dill). Dieses Wissen habe ich mir über Wikipedia angeeignet.

Eigenwillig

Koriander hat schon  einen sehr eigenwilligen Geschmack, aber in Verbindung mit Reis, Ingwer und Knoblauch mag ich ihn schon sehr. Optisch ähndelt er der Petersilie oder dem Kerbel, doch einmal riechen und schon ist jede Verwechslung ausgeschlossen.

Der Samen

KoriandersamenDen meisten wird die Verwendung der Samenkörner vertraut sein. Ich verwende sie zumeist zusammen mit Anis- und Koriandersamen sowie Sternanis. Das ergibt einen ganz typisch asiatischen Geschmack. Und wenn dann noch ein paar frische Korianderblätter obenauf gegeben werden, schmeckt es für mich perfekt.

« Back to Glossary Index

No Comments

Was meinst du dazu?

X