Blog/ Fisch/ Food/ Rezepte

Lachsterrine

lachsterrine

Es ist Sommer und es ist heiß. Für unsere Verhältnisse sogar sehr heiß. Der Gedanke ans Kochen begeistert mich bei diesen Temperaturen nur bedingt – außer, es geht um so etwas Köstliches wie diese Lachsterrine!

Rezept drucken
Lachsterrine
Eine Lachsterrine lässt sich hervorragend vorbereiten und ist eine erfrischende Speise an heißen Sommertagen. Doch auch in kühleren Zeiten eignet sie sich als Vorspeise. Ach, eigentlich könnte ich immer Lachsterrine essen... Achtung - hierbei handelt es sich um ein getarntes Thermomix-Rezept.
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 30 Minuten
Wartezeit 24 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 30 Minuten
Wartezeit 24 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Gelantine in kalten Wasser nach Packungsanweisung einweichen (in meinem Falle waren es 5 Minuten Einweichzeit).
  2. Lachsfilet zusammen mit dem Dill fein hacken und kühl stellen.
  3. Quark, Frischkäse, Milch, Salz, Pfeffer, geriebener Ingwer, geriebener Meerrettich, Zitronensaft, Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer miteinander verrühren. (Im Thermomix 20 sek./ Stufe 3) verrühren. Anschließend in eine Schüssel umfüllen.
  4. Wer mit dem Thermomix arbeitet, den Mixtopf nach dem Umfüllen nicht ausspülen und die tropfnasse Gelantine dort hineingeben und bei 50 Grad/Stufe 3 die Gelantine ca. 2 Minuten verrühren, bis die Gelantine sich komplett aufgelöst hat. Für alle anderen die Gelantine bei mittlerer Hitze auflösen.
  5. Danach die Quark-/Fischkäsemasse wieder dazugeben und im Thermomix 20 Sek./Stufe 2, alternativ in einer Schüssel verrühren.
  6. In diese Masse die Lachs-/Dill-Mischung hinzufügen.
  7. Eine Kastenform (ca. 750 ml) mit Frischhaltefolie auslegen und die Form innen mit der Hälfte des Räucherlachs auskleiden. Das gelingt besser, wenn die Folie eingefettet wird. Dann haftet die Frischhaltefolie passgenau.
  8. Die Quark-/Frischkäsemasse in die Form geben und abschließend mit dem restlichen Räucherlachs belegen.
  9. Obenauf mit Frischhaltefolie abdecken und für mind. 12 Stunden in den Kühlschrank geben.
  10. Zum Servieren die Terrine von der Folie befreien und entweder im Ganzen oder portionsweise servieren.
Rezept Hinweise

Die Lachsterrine lässt sich besser schneiden, wenn sie kurz vorher tiefgekühlt wird. Alternativ dazu das Schneidemesser in warmes Wasser tauchen und schnell und zügig schneiden.

Schmeckt hervorragend mit frischem Salat. Ich bevorzuge jungen Spinat oder Feldsalat.

You Might Also Like

No Comments

Was meinst du dazu?

X