Blog/ Fisch/ Food/ Gemüse/ Rezepte/ Vegan/Vegetarisch

Grünkohl tanzt mit Knollensellerie

Herrlicher Gruenkohl

Bisher hatte ich eine feste Vorstellung davon, wie Grünkohl serviert werden sollte. Traditionell mit Pinkel und Speck. Deftig eben.

Das ist auch bestimmt für Viele ein kleiner Himmel auf Erden. Für mich leider nie. Mir war das immer viel zu deftig. Danach musste ich erst einmal stundenlang durch den Wald laufen, um meinen Stoffwechsel wieder aus dem Koma zu holen.

Grünkohl mit passendem (Gemüse-)Kollegen fein gegart ist jedoch auch für mich eine reine Freude.

Rezept drucken
Grünkohl tanzt mit Knollensellerie
Ein kleines, feines Fest - die Kombination von klassischer Kochkunst.
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit mind. 40 Minuten
Portionen
Portionen
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit mind. 40 Minuten
Portionen
Portionen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Knollensellerie und Kartoffeln gut waschen und mit Schale in einen Topf mit Dampfgar-Einsatz geben. Dafür den Knollensellerie in Stücke schneiden, damit die Kartoffeln und der Sellerie die gleiche Garzeit benötigen. Den Boden des Topfes ca. 2 cm hoch mit Wasser befüllen.
  2. Das Wasser im Topf einmal kurz aufkochen lassen und anschließen bei kleiner Hitze knapp 40 Minuten köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Grünkohl gründlich waschen, abtropfen und in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Zu dicke Strunk-Teile entfernen. Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.
  4. Einen Schmortopf mit Butterschmalz oder Bratenfett erwärmen. Anschließend die Schalotten-Würfel kross anbraten.
  5. Die Hitze runterfahren und die Grünkohl-Streifen hinzufügen. Deckel auf den Schmortopf geben und unter gelegentlichen Rühren den Grünkohl garen lassen.
  6. Sobald die Kartoffeln und der Knollensellerie weichgekocht sind, beides abkühlen lassen.
  7. Anschließend beides pellen und mit einen Kartoffelstampfer zermatschen. Wer mag, kann etwas Butter hinzufügen.
  8. Die Sellerie-/Kartoffelmasse zu dem inzwischen fertig gegarten Grünkohl geben. Alles untereinander mengen und mit Salz, Pfeffer sowie Kreuzkümmel (Cumin) und einem Schuss Sojasauce würzen. Abschließend den Saft einer halben Zitrone hinzufügen und alles noch einmal gut vermengen.
Mit Lachs
  1. Wer die Lachs-Variante wählt, gibt den Lachs direkt mit dem Grünkohl in den Schmortopf. Er kann dann einfach vor sich hingaren. Mehr ist nicht zu tun.
Mit Bratwurst
  1. Wer das Gemüse gerne mit Bratwurst genießen möchte, sollte die Bratwürste am Anfang der Zeit, in der der Grünkohl vor sich hinschmort, in einer separaten Pfanne kross anbraten und anschließend zum Grünkohl geben. Dann kann sie anschließend noch zusammen mit dem Grünkohl gar werden.
Rezept Hinweise

Die Kombination von Knollensellerie und Grünkohl klingt erst einmal fremd. Mir war auch nicht bewusst, dass sich diese beiden Gemüsearten so fein miteinander verbinden. Durch den Sellerie bekommt der Grünkohl eine ungeahnte leichte Schärfe. In Verbindung mit den Kartoffeln entsteht ein aussergewöhnlich runder Geschmack. 

Mir persönlich gefällt die Lachs-Variante einen Tacken besser. Doch jeder so, wie er/sie mag. Geht auch ganz ohne Tierisches. Also vegetarisch. Bestimmt auch vegan, doch da bin ich nicht so firm.

Dir gefällt bestimmt auch dieses Rezept...

No Comments

Was meinst du dazu?