Blog/ Fleisch/ Food/ Gemüse/ Rezept/ Rezepte

Boeuf Bourguignon

Boeuf Bourguignon
Rezept drucken
Boeuf Bourguignon
Boeuf Bourguignon ist ein traditionelles, französisches Schmorgericht. Seinen Namen verdankt es zum einem dem verwendeten Fleisch (Rind) und der Region (Burgund). Im Burgund hat sowohl der Weinanbau als auch die Rinderzucht eine lange Tradition. Deshalb ergab sich dieses Gericht in Verbindung mit weiteren Zutaten aus der Region (Schalotten, Thymian, Schinkenspeck) wie von selbst am Lagerfeuer der Rinderzüchter. Wie gut, dass dieses ursprünglich einfache Gericht bis heute Einzug in unsere Küchen hält. Kommt es doch meiner Koch-Philosophie sehr entgegen: einfache, reine Zutaten auf ehrliche Weise zusammengefügt. Ohne Schischie, Geschmacksverstärker oder was da sonst noch frei rumläuft.
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 30 Min.
Kochzeit 3 - 4 Std.
Portionen
Pers.
Zutaten
Vorbereitung 30 Min.
Kochzeit 3 - 4 Std.
Portionen
Pers.
Zutaten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
Marinieren
  1. Als erstes das Fleisch in eine Schüssel geben und mit 3 El Olivenöl, Thymian und 1/2 Flasche Rotwein mind. 3 -4 Stunden marinieren. Ideal ist es, das Fleisch über Nacht im Kühlschrank zu marinieren.
Anbraten
  1. Nach dem Marinieren das Fleisch gut abtropfen lassen. Dabei den Sud auffangen (wird später zum Einkochen gebraucht)
  2. Das abgetropfte Fleisch hauchdünn mit Mehl bestäuben.
  3. Anschließend in einem Schmortopf in 3 El heißem Fett von allen Seiten kross anbraten.
  4. Zerdrückten Knoblauch, Salz, Pfeffer und Piment hinzugeben.
Schmoren
  1. Nach dem Anbraten den zuvor aufgefangenen Sud, Rosmarin und Lorbeerblätter zum Fleisch geben und zugedeckt bei kleiner Flamme ca. 1,5 Std. schmoren lassen.
  2. Inzwischen Scharlotten abziehen, Möhren schälen, Champignons vorsichtig säubern und alles in feine Streifen schneiden. Hilfreich ist hier eine Küchenreibe. Dann den Speck in kleine Würfel schneiden.
  3. Schalotten und Möhren kurz in einer separaten Pfanne mit wenig Öl andünsten und anschließend zum Fleisch geben.
  4. Speck und Champignons in der zuvor für die Schalotten und Möhren genutze Pfannen mit einem EL Olivenöl anbraten. Tomatenmark zufügen und alles gut kross anbraten.
  5. Die Speck-/Champignon-/Tomatenmark-Mischung zum Fleisch geben und alles noch einmal 30 Minuten schmoren lassen.
  6. Die Schmorzeit kann je nach Konsistenz des Fleisches variieren. Sobald das Fleisch zart ist, kann das Boeuf serviert werden.
Rezept Hinweise

Ich bereit das Boeuf Bourguignon gerne einen Tag vorher zu. Finde, es schmeckt noch einen Taken besser, wenn es über Nacht ziehen konnte. Die Champignon-/Speck-Mischung könnt ihr ja einfach erst am Tag des Servierens dazugeben.

Photo by ERIC ZHU on Unsplash

You Might Also Like

No Comments

Was meinst du dazu?

X